TERRA FOUNDATION

Unsere Vision bei ADICTA LAB ist es, nachhaltige Radsportbekleidung für eine schnellere und bessere Zukunft zu entwickeln.

Die Terra Foundation hat damit nichts zu tun.

Wir machen nicht nur nachhaltige Radsportbekleidung. Die Terra Foundation ist unsere Initiative zum Schutz des Planeten. Hier geht es nicht um Bikes oder Kleidung. Hier krempeln wir die Ärmel hoch und machen uns die Hände schmutzig...

- TERRA
Nomen
Erde; Land.

Die Terra Foundation wird mit den Symbolen des ADICTA LAB Logos, die zu einer Landschaft umgestaltet wurden, repräsentiert und unterstützt jedes Jahr ein neues Umweltprojekt. 2022 konzentrieren wir uns im Einklang mit den Zielen 13 und 15 für nachhaltige Entwicklung auf die Unterstützung von Ökosystemen im Wald.

Unser ausgebeuteter Planet wird durch ständig wachsende Kohlenstoffemissionen zerstört, die zu einer globalen Erwärmung führen und eine grosse Gefahr für das Leben auf der Erde darstellen. Enorme Investitionen fliessen in die Entwicklung von Technologien, von denen man annimmt, dass sie den Klimawandel durch Bindung und Sequestrierung von Kohlenstoff aufhalten können. Die Terra Foundation investiert in Bäume.

Für 2022 haben wir uns entschlossen, bei jedem Online-Kauf einen Baum zu pflanzen. #TERRAXTREES

Der Wald ist die beste Möglichkeit, eine nachhaltige Zukunft angesichts des Klimawandels und der Abnahme der Artenvielfalt zu gewährleisten.

 
Wälder spielen eine wichtige Rolle bei der Minimierung des Risikos von Naturkatastrophen, wie Überschwemmungen, Dürreperioden, Erdrutschen und anderen extreme Ereignisse. Sie sind die biologisch vielfältigsten Ökosysteme an Land und beherbergen mehr als 80 % der Tier-, Pflanzen- und Insektenarten. Ausserdem bieten Wälder Schutz, Arbeitsplätze und Sicherheit für von der Forstwirtschaft abhängigen Gemeinschaften. Auf globaler Ebene mildern Wälder den Klimawandel durch die Bindung von Kohlenstoff, tragen zum Gleichgewicht von Sauerstoff, Kohlendioxid und Luftfeuchtigkeit bei und schützen Wassereinzugsgebiete, die 75 % des weltweiten Süsswassers liefern.*

"Der beste Zeitpunkt, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren. Der zweitbeste Zeitpunkt ist jetzt."

- Chinesisches Sprichwort

In gesunden Wäldern nehmen die Bäume CO2 aus der Atmosphäre für die Photosynthese, die ihre Lebens- und Wachstumsgrundlage darstellt, auf. Bäume leben nicht nur jahrzehntelang (sogar jahrhundertelang), sondern brauchen auch viele Jahre, um nach ihrem Absterben vollständig abgebaut zu werden. Vom Samen bis zur vollständigen Zersetzung speichert ein Baum Kohlenstoff und hält ihn von der Atmosphäre fern.

Waldböden, die aus Wurzeln, Laub und organischem Material bestehen, wirken ebenfalls als Kohlenstoffspeicher. In einigen Wäldern, insbesondere in solchen mit Lehmböden, kann der Boden sogar mehr Kohlenstoff speichern als Bäume.

Almighty Tree


Unser bewährter Partner bei der Pflanzung von Bäumen ist Almighty Tree, ein gemeinnütziges Unternehmen, das der Umwelt die nötige Kraft verleiht und gleichzeitig Unternehmer:innen und Unternehmen die Möglichkeit gibt, verantwortungsbewusst zu wachsen. Durch das Pflanzen von Bäumen bieten sie konkrete Massnahmen zur Reduzierung und zum Ausgleich von CO2-Emissionen. Angetrieben von der Schönheit unseres Planeten konzentrieren sie sich auf die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft und die Verbesserung des sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Gleichgewichts von Gemeinschaften.

Wir haben uns für Almighty Tree entschieden, weil wir an ihre Mission glauben:

Das Umweltbewusstsein zu sensibilisieren und Lösungen anzubieten, um die Auswirkungen der Gesellschaft auf die Umwelt zu verringern und die Wälder der Zukunft zu schaffen - für eine sauberere und bessere Welt.

Ihr Hauptziel:

• Sensibilisierung von Personen und Organisationen für ihren CO2-Fussabdruck und Massnahmen zur Reduzierung und Kompensation.

• Ressourcen für die Erhaltung und Wiederherstellung der Wälder in der Schweiz und im Ausland bereitstellen. Der Wald ist eine der besten Lösungen, um die wichtigsten globalen Herausforderungen für eine nachhaltige Zukunft angesichts des Klimawandels und der Abnahme der Artenvielfalt zu bewältigen.

Aufforstung in Kenia mit Almighty Tree und EMAUA

Wir leisten unseren Beitrag, indem wir für jeden Online-Einkauf einen Baum pflanzen. Wir haben uns zunächst für ein Aufforstungsprojekt in der Region Teso North im Westen Kenias entschieden.

EMAUA ist ein Projekt zwischen der Schweiz und Kenia, das sich zum Ziel gesetzt hat, bis 2025 jährlich eine Million Bäume in den Tropen zu pflanzen. Mit den überschüssigen Geldern, die für das Pflanzen von Bäumen gesammelt werden, werden lokale Gemeinschaften in Kenia unterrichtet, wie sie lokale Rohstoffe effizienter nutzen können, um ihren Lebensstandard zu verbessern.

Julien Kauer ist der Gründer von EMAUA. Im Alter von 26 Jahren (2015) beschloss er, alles hinter sich zu lassen und ein Projekt zur Eigenversorgung mit Lebensmitteln in einer Grundschule in Malaba (Kenia), 40 km vom aktuellen Projekt entfernt, zu initiieren. Dort lebte er mit einem Teil des Teams unter den lokalen Bedingungen und lernte fliessend Suaheli zu sprechen. Als Autodidakt mit einer Leidenschaft für Agrarökologie und Regeneration von Ökosystemen ist er heute zwischen Kenia und der Schweiz tätig. Er hält regelmässig Vorträge und organisiert die Aktivitäten von EMAUA Switzerland zusammen mit den anderen sieben Mitgliedern des Komitees.

Im tropischen Kenia binden Bäume Kohlenstoff aus der Atmosphäre und geben diesen an den Boden zurück. Sie verbessern aber auch die Fruchtbarkeit, den Wasserrückhalt und die Artenvielfalt.

Auf lokaler Ebene ist eine der grössten Bedrohungen für den Waldbestand die Produktion von Holzkohle und Tabak sowie das Sammeln von Brennholz. Die Sensibilisierung der Gemeinschaft ist entscheidend, um die Abholzung in bewaldeten Gebieten zu verringern. Seit 2019 hat EMAUA 15.400 junge Menschen über die lebenswichtige Bedeutung von Bäumen für das menschliche Leben aufgeklärt.

Die Agrarforstwirtschaft hat das Potenzial, Bäume und Landwirtschaft wieder miteinander zu verbinden. Lange Zeit haben Landwirte auf der ganzen Welt Bäume als Schädlinge betrachtet. Wenn sie jedoch gut bewirtschaftet werden, verbessern Bäume die Ernteerträge, weil sie die Bodenfruchtbarkeit und den Wasserrückhalt erhöhen und gleichzeitig die Artenvielfalt steigern.

Bäume werden in Schulen gepflanzt und wo die Schüler über die lebenswichtige Bedeutung der Bäume für die Menschheit unterrichtet werden. Der Unterricht wird von Pflanzaktionen begleitet, die eine praktische Anleitung zum Pflanzen von Bäumen für ein optimales Überleben bieten. Bäume sind mit jeder positiven Veränderung in einer Gemeinschaft verbunden. Während eine grosse Anzahl von Bäumen die Treibhausgasemissionen der Menschheit ausgleichen könnte, kann eine kleine Anzahl von Bäumen das Leben von Gemeinschaften auf kommunaler Ebene erheblich verbessern. Sie erhöhen die Bodenfruchtbarkeit, verbessern den Wasserrückhalt im Boden und liefern Heilmittel.

Die Aufforstung in tropischen Regionen ist eine der besten Möglichkeiten, Kohlenstoff zu binden und den Klimawandel zu bekämpfen. Dank ihres starken Wachstums (einige Arten werden in nur einem Jahr mehr als zwei Meter hoch) können tropische Bäume eine grosse Menge Kohlenstoff in ihrer Biomasse speichern. Seit 2017 haben Almighty Tree und EMAUA 70.000 Bäume aus ihrer Baumschule für endemische Bäume gepflanzt, hauptsächlich in Schulen.

Wenn auch du deinen Beitrag leisten möchtest, kannst du hier deinen eigenen Baum pflanzen: https://www.almightytree.ch/plant-trees

ADICTA LAB x Terra Foundation
Für die Zukunft des Radfahrens, für die Zukunft unseres Planeten.
Win-Win.


#TERRAXTREES


*https://sdgs.un.org/topics/forests